Der Verein
     » Startseite
     » Neuigkeiten
     » 40 Jahre FDB
     » Über uns
     » Der Vorstand
     » Autorentreff
     » Preisverleihungen
     » Veröffentlichungen
     » Mitglied werden
    
  Autoren
     » Autoren
    
  Kontakte
     » Links
     » Kontakt
     » Impressum
 
 
    
 
 
 
Maria Luise König  
(geb. in Mettigen, Kreis Steinfurt), mittlere Reife, als gelernte Goldschmiedin in Düsseldorf tätig bis zur Heirat. Von 1981 - 2002 Chefarztsekretärin in der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Ab 1983 erste Schreibversuche und Veröffentlichungen. Seit 2002 freischaffende Autorin in ihrer Heimat Mettingen/Westf.
Als 1. Vorsitzende des Mettinger Kulturvereins e.V. betreut sie u.a. die jährlichen kulturellen Veranstaltungen.
Literaturpreise: Persischer Lit.-Club “Hafiziyeh“ 1989/90; Erkrather Literaturtage, 1991; FDB (Gesamtwerk) 2003; Lit.-Telefon Düsseldorf  

Veröffentlichungen:

 
Flugsonnen (Lyrik, Düsseldorf) 1996
KamiKatze (Lyrik, Vechta-Langförden) 2002
Gottferne ganz nah (Prosa, Vechta-Langförden) 2005


In Anthologien
Saitenspiele, Düsseldorf, 1987
Lit.-Kalender, Düsseldorf, 1989
Frauen schreiben, Neuss, 1996
Weniger wäre mehr, (FDB), Düsseldorf, 1997
10 Jahre Mauerfall , Dorsten, 1999
Goethe mal ganz anders, (FDB), Düsseldorf, 1999
Nationalbibliothek, München, 1999
Nationalbibliothek, München, 2001
Herbert Eulenberg, (FDB), Düsseldorf, 2001
Jahrbuch: Kindheit im Gedicht, Frankfurt, 2001
Wieder schlägt man ins Kreuz…, Dorsten, 2001
Herbst-Anthologie, Vechta-Langförden, 2001
Farbbogen, Düsseldorf, 2003
Mehrstimmig, (FDA), Simmern, 2003
Schmunzelbuch, (FDB), Düsseldorf, 2003
Wasser und Salz, Vechta-Langförden, 2004
Nachdenken über Schiller, (FDB), Düsseldorf, 2005
Nacht – Anthologie, Vechta-Langförden, 2007
Auf den Busch geklopft…, (FDB), Düsseldorf, 2008
Hrsg.: FDB, "40 Jahre Freundeskreis Düsseldorfer Buch `75 e.V.,
Eine literarische Reise durch die letzten 15 Jahre", Düsseldorf, 2015
FDB "STREITPUNKTE gegeneinander - miteinander", 2017


 

Leseproben:

 
 

 

Gewissenlos
geboren

Ein Gewissen
anerzogen

ein gesellschaftsfähiges
Gewissen

persönlich
regional überstaatlich
kosmopolitisch

das enge Gewissen
das weite Gewissen

von Fall
zu Fall:

unser
angepasstes Gewissen

MarieLuise König
 
Hoffnungsträger

Drei Weise
folgen dem Stern:

Der dunkelhäutig Gekrönte
verspricht dem Land Gerechtigkeit
Frieden und Wohlergehen

"Yes - we can"
in die Herzen der Massen beschwört
bedeutet Licht und Verheißung:

für Elende ein Ende ihrer Not
für Gefangene Freiheit aus US-Lager
für Weiße wahre Verbrüderung

"Yes - we can"
appelliert Barack Obama
Amerika - steh auf:

ein dunkler König
hisst dein Sternenbanner

MarieLuise König

 

(Alle Rechte bleiben beim Autor)



 

Mitglied:   Freundeskreis Düsseldorfer Buch `75 e.V. (FDB)
                 Verband freier Deutscher Autoren e.V. (FDA)
                 Kulturverein Mettingen e.V.
                 Literarische Gruppe Osnabrück e.V.

Kontakt:   marlies.koenig@osnanet.de
                       www.marialuise-koenig.de

                       Tel.: 05452-935254

                        

   
zurück  
 
 

Copyright © 2012 Freundeskreis Düsseldorfer Buch´75 e.V.