Der Verein
     » Startseite
     » Neuigkeiten
     » 40 Jahre FDB
     » Über uns
     » Der Vorstand
     » Autorentreff
     » Preisverleihungen
     » Veröffentlichungen
     » Mitglied werden
    
  Autoren
     » Autoren
    
  Kontakte
     » Links
     » Kontakt
     » Impressum
 
 
    
 
 


Barbara Klein  
geb. 1967 in Köln, lebt in Kamp-Lintfort, Dipl.-Päd., Kurzprosa, Lyrisches, Krimis, Kinderromane, Wanderbücher; Veröffentlichungen bundesweit, redaktionelle Mitarbeit in div. Zeitschriften, Mitglied von versch. Autorenkreisen im Rheinland, Dozentin, freie Lektorin.  

Veröffentlichungen (Auszug):

 

„Dichter Nebel am Niederrhein“, SeitenWind Verlag, Grevenbroich 2002 - (Kurzprosa)

„Köln, einfach nur Köln“, Anthologie, Palabros de Cologne, Köln 2006 (Kurzprosa)

„Wasser-Geschichten“, Anthologie, Brendle Verlag, Balingen 2007 (Kurzprosa)

Reiseliteratur: „20 Wanderungen im Naturpark Schwalm-Nette“, Droste Verlag, Düsseldorf 2010

„Josefus von Speckstein – Mäusefürst? Lügenbaron?“, Kinderroman, Peter Gallus Verlag, Schwerte 2008

„Halifax And More“, Erfahrungsbericht, Dortmunder Buchverlag 2009, edition oberkassel 2013 (E-Book)

Reiseliteratur: „Niederrhein, Erlebniswanderungen zu heimischen Pilgerorten“, Droste Verlag, Düsseldorf 2011

„Das Leben an sich … und überhaupt“, edition oberkassel, Düsseldorf 2011

„Dunkler Schnee“, Kriminalroman, edition oberkassel, Düsseldorf 2012

„Nebelgrab“, Kriminalroman, edition oberkassel 2013 (E-Book)

„Irlandsonne“, Roman, edition oberkassel 2014 (geplant für den Herbst/ unter ihrem Pseudonym Brenda Frederic)

Mitautorin in der Anthologie des FDB "40 Jahre Freundeskreis Düsseldorfer Buch `75 e.V.,
Eine literarische Reise durch die letzten 15 Jahre", Düsseldorf, 2015

FDB "STREITPUNKTE gegeneinander - miteinander", 2017

 
Leseprobe:  

Winternacht
(Am Grand Lake)

leichenblasse Einsamkeit
Schweig! Gedanke an den Tag
Morpheus’ Hauch dem See verleiht
Totenstarre, Kälteschlag

Schwester Mond verteilt ihr Licht
gleich einer Neonlampe stark
friert ein den Atem, Winterpflicht
öffnet weit des Lebens Sarg

darin gebettet mancher Traum
von Eos, die den Tag erweckt
mit sanftem Gruß am Ufersaum
die dunklen Mächte niederstreckt

Die Nacht ist lang, das Leben ruht
Vollbracht der Himmelsgeister Tat
Doch bald schon steigt Gedankenflut
aus dem geträumten Grab



(Alle Rechte bleiben beim Autor)

 

 


 

Mitglied:   FDB - Freundeskreis Düsseldorfer Buch '75 e.V.

Kontakt:   Homepage Barbara Klein                    

   
zurück  
 
 

Copyright © 2012 Freundeskreis Düsseldorfer Buch´75 e.V.